umnebeln

umnebeln
vt неотд
1) редк покрывать [окутывать] туманом, затуманивать
2) затуманивать, туманить (взор, ум и т. п.)

Универсальный немецко-русский словарь. 2014.

Игры ⚽ Нужен реферат?

Смотреть что такое "umnebeln" в других словарях:

  • Umnebeln — Umnébeln, verb. reg. act. ich umnebele, umnebelt, zu umnebeln, mit einem Nebel umgeben, sowohl eigentlich als figürlich. Die verdrießliche Gestalt, die sie sich von der Ehe gemacht hat, umnebelt ihre Liebe, Gell. Doch meinen Dichtergeist umnebeln …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • umnebeln — ↑ Nebel …   Das Herkunftswörterbuch

  • umnebeln — verschleiern * * * um|ne|beln 〈V. tr.; hat〉 mit Nebel verschleiern ● umnebelter Blick verschleierter, nicht mehr ganz klarer Blick (infolge Alkoholgenusses, Schwindels o. Ä.) * * * um|ne|beln <sw. V.; hat: 1. (selten) ringsum in Nebel hüllen.… …   Universal-Lexikon

  • umnebeln — ömnevvele …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • umnebeln — um|ne|beln; sie war leicht umnebelt (benommen) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • verschleiern — umnebeln; verhüllen; manipulieren; zudecken; Nebelkerzen werfen (umgangssprachlich); vertuschen; verdecken; verheimlichen; bedecken; überdecken; übertünchen * * * …   Universal-Lexikon

  • Umnebelung — Mattscheibe (umgangssprachlich); Umnachtung; Black out; Bewusstseinsstörung; Bewusstseinstrübung; Delirium; Verwirrtheit * * * Um|ne|be|lung, Um|neb|lung, die; , en: das Umnebeln; das Umnebeltsein …   Universal-Lexikon

  • beduseln — be|du|seln 〈V. refl.; hat; umg.〉 sich beduseln sich (leicht) betrinken * * * be|du|seln, sich <sw. V.; hat (ugs.): sich leicht betrinken, durch Alkoholgenuss betäuben, umnebeln: ich bedus[e]le mich nicht schon am frühen Morgen; nach drei… …   Universal-Lexikon

  • Umneblung — Um|ne|be|lung, Um|neb|lung, die; , en: das Umnebeln; das Umnebeltsein. * * * Um|ne|be|lung, Um|neb|lung, die; , en: das Umnebeln; das Umnebeltsein …   Universal-Lexikon

  • Katachrēse — (griech., lat. Abusio, »Mißbrauch«), rhetorischer Kunstausdruck, bezeichnet den Verstoß des Dichters oder Redners gegen die Einheit eines von ihm gebrauchten Bildes, sei es, daß er den bildlichen und den eigentlichen Ausdruck vermischt (z. B.:… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Fritz Scherer (Anarchist) — Fritz Scherer (* 13. Mai 1903 in Berlin; † 14. März 1988 in Berlin) war ein anarchistischer Wanderarbeiter und Buchbinder. Leben Bereits als Jugendlicher entwickelte er ein gesellschaftskritisches Bewusstsein und beteiligte sich an politischen… …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»